Skip to main content

Lehrkörper

Oliver Mochmann

Hauptfach/Instrument: Gitarre

Ausbildung

  • 1992 - 1993 Jazzgitarre-Studium am American Institute Of Music, Wien, bei Les Wise, Abschluss des ”AIM Jazz Program” mit hauseigenem Diplom im März 1993 und dem ”Professional Diploma” im November 1993
  • 1995 - 1996 Jazzgitarre-Studium am Vienna-Konservatorium, Abschluss mit Diplomprüfung im künstlerischen Hauptfach, November 1996
  • 2004 - 2005 Teilnahme an verschiedenen Trainer-Fortbildungsseminaren zu pädagogischen und persönlichkeitsbildenden Themen

Berufserfahrung

  • 1994 Produktion der CD "Mochmann Knapp Weichinger" mit dem gleichnamigen Trio (g,b,dr) mit 11 Eigenkompositionen
  • Seit 1994 freischaffender Musiker mit Live-Auftritten und CD Produktionen in unterschiedlichen Formationen (Oliver Mochmann Trio, Rouge Tabouge, Vienna Jazz Formation, Sam Brisbe, u.v.a)
  • 1998 Erhalt des Jazzförderpreises der Stadt Ingolstadt (Bayern) im Rahmen der 15. Ingolstädter Jazztage
  • 1998 Produktion der CD "Turn The Grey Sky Blue" mit dem Trio "Mochmann Knapp Weichinger" mit 12 Eigenkompositionen
  • Komposition und Live-Musik für TV-Shows: "Gull-Night-Show" (Pilotproduktion von Sternstunden Film) und "Splash" (Musikalische Leitung, 5 Folgen im ORF im Sommer 1998)
  • 2008 - 2009 ca. 100 Auftritte als Gitarrist, Flötist und Background-Sänger in der Band des Sängers Sam Brisbe für Magic Life Clubs in der Türkei und in Ägypten
  • Seit 2008 mehr als 50 Auftritte pro Jahr im Duo mit Sam Brisbe in Österreich
  • Seit 2010 Produktion von Videos für einen eigenen YouTube-Kanal, hauptsächlich mit Eigenkompositionen für meist 2 Akustik-Gitarren und Querflöte, bisher über 1 Millionen Video-Aufrufe und über 5000 Abonnenten

Lehr- und Forschungstätigkeit

  • JAM MUSIC LAB - Conservatory for Jazz and Popular Music Vienna, seit 2015
  • Seit 2013 Herausgabe (Programmierung und Inhalt) der Webseite Oolimo.com - einer Akkordlehre für Gitarre mit Lektionen, Chord-Finder, interaktiven Griffbrettdiagrammen und Quizzen zu Akkordtypen, Herleitung von Akkorden aus verwandten Akkorden, Akkordprogressionen, Akkorderweiterungen, etc., Entwicklung eines Algorithmus, der syntaktisch korrekte Akkordsymbole zu jedem (in ein virtuelles Griffbrett eingegeben) Akkord liefert, die Seite ist zweisprachig (Deutsch/Englisch)
  • 1998 - 2002 Unterrichtstätigkeit am Vienna-Konservatorium (Privatkonservatorium mit Öffentlichkeitsrecht)
  • 1995 - 1999 Unterrichtstätigkeit an der Musikschule der Stadtgemeinde Pöchlarn (NÖ)

www.oolimo.com 

 

back to faculty